Wirtschaft & Finanzen

Anlagenspiegel 2018

Die Gesamtinvestitionen im Geschäftsjahr 2018 belaufen sich auf 40,74 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 15,78 Millionen Euro. Für die hohen Anlagenzugänge sind insbesondere die sechs großen Projekte im stationären Bereich sowie zwei rundum erneuerte Küchen verantwortlich. Die weiteren Investitionen wurden in die Infrastruktur, den laufenden Geschäftsbetrieb sowie in kleinere Projekte getätigt.

Die Anlagenabgänge enthalten die historischen Anschaffungskosten der ausgeschiedenen Anlagegüter, die durch Ersatzinvestitionen ausgetauscht wurden. Für die Bereitstellung einer zeitgemäßen und qualitativ hochwertigen Umgebung wurden hierfür rund 3,4 Millionen Euro aufgewendet. Die jährliche Abschreibung entspricht der Abnutzung gemäß der festgelegten Nutzungsdauer der Anlagen.

Mit der Einführung der Matrixorganisation im KWP werden die MitarbeiterInnen stärker in die Entscheidungsfindungen eingebunden. In den Projektnetzwerken werden Hierarchien aufgelöst. Vorschläge für Verbesserungen in der täglichen Arbeit bzw. für Projekte können von allen MitarbeiterInnen eingebracht und umgesetzt werden. Damit können Ideen und technische Entwicklungen schneller in den Arbeitsalltag einfließen.

Die Zahlen des Geschäftsberichts
zum Download

Klicken Sie auf das PDF-Symbol, um die detaillierten Zahlen des Geschäftsberichts der Häuser zum Leben und der Pensionistenklubs der Stadt Wien herunterzuladen. Zur korrekten Darstellung nutzen Sie bitte einen PDF Reader.