Auf dem Weg in die Zukunft
Die Lehrlingsausbildung liegt dem KWP besonders am Herzen

Die Zukunft liegt in der Jugend. Das ist uns besonders bewusst und wichtig. Und das zeigt auch unser bereits Jahre anhaltendes Engagement in der Lehrlingsausbildung. In den Häusern zum Leben sind insgesamt 100 Lehrstellen durchgängig besetzt. Die meisten Lehrlinge, nämlich 65, arbeiten in der Gastronomie als Köchin oder Koch bzw. KonditorIn. Die anderen sind aufgeteilt auf die Bereiche Büro, Finanz- und Rechnungswesenassistenz sowie Informationstechnologie.

Bei uns sind nicht nur die „Musterschüler“ willkommen. Wir bilden auch leistungsschwächere Jugendliche und integrative Lehrlinge aus. Ein Viertel der Lehrlinge sind junge Menschen, die aufgrund schlechter schulischer Leistungen nur schwer einen Ausbildungsplatz finden, ein weiteres Viertel hat einen integrativen Hintergrund.

Das Angebot an die jungen Menschen ist umfangreich: Neben der eigentlichen Ausbildung gibt es unter anderem die KWP-Lehrlingsakademie, Projektarbeiten, Seminare, den Lehrlingstag, den Lehrlingselternabend, Sprachreisen, Exkursionen und vieles mehr. Ebenso nicht schlecht: Frühstück und Mittagessen sind gratis, für besondere schulische Leistungen gibt es Prämien und die Lehre mit Matura wird ebenfalls unterstützt.

Gemeinsam stark: Beim Lehrlingstag entstehen Freundschaften

Teamfähigkeit, Kommunikation, Kooperation und Vertrauen: Das alles wird beim jährlichen Lehrlingstag gefördert und auf die Probe gestellt. Sieben Teamchallenges haben die insgesamt 30 Teams aus Lehrlingen und ihren AusbilderInnen gefordert. Da ging es wieder ordentlich zur Sache: Entfesselung, Turmbau, Happy-Birds-Schleudern oder der Dreh eines eigenen Video-Clips standen unter anderem auf dem Programm.

Zeigen, was man kann: Der Lehrlingselternabend wurde 2019 gemeinsam mit Lehrlingen gestaltet

Organisation, Moderation, Gestaltung, Bewirtung und vieles mehr war zu tun für den Lehrlingselternabend im Haus Atzgersdorf im März 2019. Das kam gut an: Mit Informationen über die Lehrlings-App, Auszeichnungen, Essen und Trinken sowie Berichten zu Aktivitäten haben die Lehrlinge ihren Eltern ein rundes Bild über ihren Alltag geboten. Der Applaus war mehr als verdient.

Glückliche Schweine: Bei einer Exkursion machten sich die Lehrlinge ein Bild

Drei Ausbildende und 55 Auszubildende: Diese illustre Gruppe machte sich 2019 auf den Weg in die Steiermark zum Unternehmen „Labonca Sonnenschweine“. Natürlich nicht nur, um einen Ausflug zu machen. Schließlich sollen die Lehrlinge etwas lernen. Bei dieser Exkursion sollten sie erfahren, wie die Schweine leben, die später – zerlegt und verarbeitet – auf den Tellern landen. Und sie haben gelernt. Unter anderem, dass Schweine glücklich sein dürfen, dass eine Schlachtung auch schonend durchgeführt werden kann, dass Bio einfach besser ist – und dass es in der Steiermark auch glückliche Rinder gibt.

Ausgetobt: In der SummerExperience 2019 gab es wieder viel Action und Gemeinsames

Wow, was für eine Woche! Zum zweiten Mal fand im Sommer 2019 das Sommercamp für Lehrlinge der Häuser zum Leben statt. Selbstvertrauen stärken, Teambuilding und Spaß als Abwechslung vom Alltag standen in Wassergspreng in Niederösterreich auf dem Stundenplan. Bei gemeinsamen Abenteuern, Challenges, Kochsessions und Spielen gingen die TeilnehmerInnen an ihre Grenzen, lernten einander besser kennen und das Gemeinsame schätzen.